Team Kommissar

VKKK Ostbayern e.V. - Kicken für Kids
Mitmachen

Kurzportraits

Prominente kicken für den guten Zweck

Alexander

Held

Während seiner Schulzeit war Alexander Held Sänger der Regensburger Domspatzen und talentierter Fußballspieler. Er gewann mit dem TSV 1860 München fünfmal die Jugendmeisterschaften.

2014 erhielt er den Bayerischer Fernsehpreis als bester Schauspieler in der Kategorie Serien und Reihen für seine Rolle in München Mord.

Quelle Wikipedia

Stephan

Zinner

Geboren und aufgewachsen ist er im oberbayerischen Trostberg. Seine Schauspielausbildung absolvierte ervon 1995 bis 1997 an der Schauspielschule Zerboni in München.

2016 Auszeichnung: Deutschen Kabarettpreis

Quelle Wikipedia

Tim

Seyfi

Tim Seyfi wurde durch Auftritte in Filmen wie "Gegen die Wand" oder "Wer früher stirbt ist länger tot" sowie durch zahlreiche Fernsehrollen wie "Alarm für Cobra 11" bekannt. Seit 1997 ist er verstärkt in Fernseh- und Kinorollen zu sehen.

Auszeichnung auf dem Internationalen Filmfestival Badalona in Spanien 2001: „Best Actor Award“ für die Rolle in dem Kurzfilm "The Cookie Thief".

Quelle Wikipedia

Adnan

Maral

Adnan Maral ist ein deutsch-türkischer Schauspieler und in Frankfurt am Main aufgewachsen, heute lebt er in der Nähe von München. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen und TV Produktionen, aber auch viel im Theater.

Den Deutschen Fernsehpreis erhilet er 2006 als einer der besten Schauspieler der Serie in Türkisch für Anfänger.

Quelle Wikipedia

Max

von Thun

Max von Thun wurde in München geboren. Der Schauspieler in zahlreichen TV-Produktionen ist auch Sänger und Gitarrist der Band „77“.

2005 erhielt er den Publikumspreis der Goldenen Romy in der Kategorie „beliebtester männlicher Shootingstar“.

Quelle Wikipedia

Marcus

Mittermeier

Marcus Mittermeier absolvierte seine Schauspielausbildung in München. Er begann 1995 als Schauspieler am Volkstherater. Einen Namen machte er sich auch durch Auftritte in verschiedenen Fernsehproduktionen und mit einem erfolgreichen Regiedebüt für das Kino „Muxmäuschenstill“; dafür erhielt er 2004 den Max-Ophüls-Preis sowie eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis. Der zweite Kinofilm feierte seine Premiere auf der Berlinale 2009 „Short cut to Hollywood“.

Quelle Wikipedia

nächste

Termine

Leider haben wir derzeit keine neuen Termine.